Stipendium für Studierende der Humanmedizin

Liebe Studierende der Humanmedizin,

im Rahmen unserer Nachwuchsförderung bieten wir angehenden Medizinern die Chance auf ein Stipendium. Die mit dem Stipendium einhergehende größere wirtschaftliche Unabhängigkeit ermöglicht Ihnen, sich auf Ihr Studium und das Praktische Jahr (PJ) zu konzentrieren. Für die Dauer des Stipendiums steht Ihnen ein erfahrener ärztlicher Mentor zur Seite, der Sie bei Fragen unterstützt und berät.

Weitere Vorteile des Stipendiums

  • Für Ihre Facharztausbildung nach dem Studium garantieren wir Ihnen eine Festanstellung zur Facharztausbildung in einer attraktiven Region in Bayerisch-Schwaben.
  • Bereits während Ihres Studiums können Sie unser vielseitiges Fortbildungsangebot nutzen.
  • Nach Abschluss Ihres Studiums ermöglichen wir Ihnen einen unkomplizierten Start in den Beruf.

Voraussetzungen

  • Sie sind im Studiengang Humanmedizin immatrikuliert.
  • Sie streben eine Facharztweiterbildung in den Bereichen Psychiatrie, Neurologie oder Neurochirurgie an. Deshalb ist eine vierwöchige Famulatur bei den Bezirkskliniken Schwaben nach dem erfolgreichen Abschluss des ersten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung Voraussetzung für den Erhalt des Stipendiums. Dies gilt ebenso für ausländische Bewerber.
  • Sie verpflichten sich, ein Drittel des PJ sowie Ihre Facharztweiterbildung bei den Bezirkskliniken Schwaben zu absolvieren.

Umfang des Stipendiums

  • Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 600 €.
  • Eine Förderung ist vom 5. bis zum 10. Semester sowie für 2/3 der PJ-Zeit möglich. Für das PJ-Drittel, das bei den Bezirkskliniken Schwaben absolviert wird, erhalten Sie die übliche PJ-Vergütung. Eine weitere Vergütung im Rahmen des Stipendiums entfällt für diesen Zeitraum.
  • Der maximale Förderbetrag beträgt für die gesamte Dauer des Stipendiums (inkl. PJZeit) 26.400 €.

Bewerbung

  • Sie bewerben sich bei uns schriftlich mit folgenden Unterlagen bei Prof. Dr. Thomas Becker (Kontakt s. u.) bis zum 31.12., wenn im Folgejahr die Voraussetzungen für die Absolvierung einer Famulatur vorliegen:
    •  Motivationsschreiben mit Darlegung des Interesses an Psychiatrie/ Neurologie/ Neurochirurgie
    • Lebenslauf
    • Immatrikulations-/ Studienbescheinigung
    • Zeugnis 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
  • Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt anschließend auf Basis der persönlichen und fachlichen Eignung sowie einer überzeugenden Begründung, dass Sie tatsächlich eine Facharztweiterbildung in einem der genannten Bereiche anstreben. Bei ausländischen Bewerbern ist darüber hinaus die Kompetenz der deutschen Sprache ein Auswahlkriterium.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Becker
Ärztlicher Direktor
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Ludwig-Heilmeyer-Straße 2
89312 Günzburg 

E-Mail: T.Becker(at)bkh-guenzburg.de
Telefon: 08221 96-2001