Sie sind hier:  > kliniken > kaufbeuren

Willkommen im Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren

Kurzporträt der Klinik

Das Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren hat in seiner über 130-jährigen Geschichte viele wichtige Impulse in der Behandlung psychischer Erkrankungen gegeben und ist heute ein modernes Fachkrankenhaus für die Gebiete Psychiatrie, Psychosomatik und Neurologie mit überregionaler Bedeutung. In unseren Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, forensische Psychiatrie sowie Neurologie begleiten wir unsere Patienten mit menschlicher Nähe und hoher fachlicher Kompetenz. Unsere hochqualifizierten, engagierten Mitarbeiter behandeln Menschen mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der Psychiatrie, Psychosomatik und Neurologie nach den neuesten therapeutischen Konzepten und Behandlungsmethoden.


Unser Leistungsspektrum

  • Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik mit 222 vollstationären und 20 teilstationären Behandlungsplätzen, Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie mit derzeit 185 Behandlungsplätzen, Klinik für Neurologie mit 44 Betten (inkl. 6 Betten Stroke Unit und 2 Betten zur Frührehabilitation) und 3 teilstationären tagesklinischen Plätzen.
  • Bereiche für Allgemeinpsychiatrie, eigener moderner Bereich für Psychotherapie und Psychosomatik, Zentrum für Gerontopsychiatrie, Suchtmedizinisches Zentrum sowie Zentrum für Psychiatrie und Heilpädagogik
  • Einzige Akutneurologie im bayerischen  Allgäu
  • Psychiatrische Institutsambulanz mit ausdifferenziertem Behandlungsspektrum
  • Forensische Nachsorgeambulanz
  • Ambulante und stationäre Forensische Begutachtung

Spezielle Kompetenzen und Fakten im Überblick

  • Zahlreiche ergänzende Therapieverfahren und -angebote, z. B. aus der Ergotherapie, Kunst- und Musiktherapie, Körpertherapie, Sport- und Bewegungstherapie
  • Spezielle erkrankungsspezifische Therapieangebote wie umfassende Therapieangebote für Menschen mit psychosomatischen Erkrankungen und Depressionen, eine modifizierte Kurzzeittherapie für alkoholabhängige Menschen, DBT-Programme für Menschen mit Persönlichkeitsstörungen und ein modifiziertes Behandlungsangebot  für Menschen mit Teilleistungsstörungen und psychiatrischen Erkrankungen
  • Klinik für Neurologie, in der Patienten mit allen neurologischen Erkrankungen versorgt werden. Die unmittelbare Anbindung an das Klinikum Kaufbeuren und die dortigen medizinischen Abteilungen gewährleisten eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Spezielle Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) an der Neurologischen Klinik
  • Die Neurologische Klinik Kaufbeuren ist Teil des Neuromuskulären Zentrums München/Südbayern unter Leitung des Friedrich-Baur-Instituts der LMU München
  • Klinik für forensische Psychiatrie für psychisch Kranke (§63 StGB) bzw. suchtkranke (§64 StGB), straffällig gewordene Menschen in einem eigenen, gesicherten Gebäude auf dem Gelände. Im Anschluss an die stationären Behandlungsmaßnahmen erfolgt eine Nachbetreuung durch die Nachsorgeambulanz der Klinik.

 
Kontakt:
Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren
Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Neurologie und forensische Psychiatrie
Kemnater Straße 16
87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 72-0
Fax: 08341 72-8711
E-Mail: info(at)bkh-kaufbeuren.de

 

Leitender Ärztlicher Direktor: PD Dr. Albert Putzhammer
Pflegedirektor: Harald Keller
Regionalleiter: Wilhelm Egger

Klinik für Neurologie des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren
am Klinikum Kaufbeuren
Dr. Gutermannstr. 2
87600 Kaufbeuren
Telefon: 08341 42-2951
Fax: 08341 42-2952
E-Mail: neuro(at)bkh-kaufbeuren.de
Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Martin Hecht