Sie sind hier:  > karriere > unternehmensprofil

Das Unternehmen

Hilfe aus Tradition, Leistungen mit Zukunft

Das Klinikunternehmen für Versorgung mit hoher Qualität

An insgesamt sieben Standorten in Bayerisch-Schwaben bieten die Bezirkskliniken ein umfangreiches psychiatrisches, neurologisches und neurochirurgisches Versorgungsspektrum an. Die Fachkliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik sowie Neurochirurgie und Neurologie und die psychiatrisch-therapeutischen Pflegeheime leisten unersetzliche Dienste, insbesondere für seelisch pflegebedürftige bzw. behinderte Menschen. Die Bezirkskliniken Schwaben versorgen mit rund 3.600 Mitarbeitern jährlich über 90.000 Patienten, davon über 25.000 stationär. Damit zählen wir zu den zehn größten Klinikunternehmen in Bayern.

Unsere Institutsambulanzen an den Standorten Augsburg, Günzburg, Donauwörth, Kaufbeuren, Kempten, Lindau und Memmingen gewährleisten die ambulante Behandlung unserer Patienten. Die Tagesstätten in Günzburg und Kaufbeuren bieten Begleitung und Tagesstrukturierung für Menschen u. a. nach stationären Klinikaufenthalten. Dazu kommen ambulante Angebote im Rahmen der Integrierten Versorgung: das PIKASSO-Programm in Augsburg oder die Blaue Blume in Kaufbeuren, die  sich gezielt an ältere, von psychiatrischen Erkrankungen bedrohte Personengruppen richten.

Im Bereich der psychiatrischen Versorgung blicken unsere Kliniken auf eine wertvolle, lange Tradition zurück. Unsere Kliniken für Psychiatrie genießen in der Fachwelt auch überregional einen sehr guten Ruf, gesichert durch die gebündelten Erfahrungswerte sowie durch die Beteiligung an nationalen und internationalen Forschungsprojekten und die stetige Weiterentwicklung von Therapieansätzen und Konzepten.

Auch die Fachkliniken für Neurologie in Günzburg und Kaufbeuren sind überregional anerkannt. Die Klinik für Neurochirurgie am Bezirkskrankenhaus Günzburg nimmt international eine Spitzenstellung ein und ist mit ihrem Personal in allen Fachgremien vertreten.

Das hohe fachliche Reputation unserer Kliniken ist auch Resultat unserer Unternehmensphilosophie: Wir wollen den uns anvertrauten Patientinnen und Patienten die bestmöglichste Versorgung zukommen lassen.

Wir wissen: Die Qualität in der Patientenversorgung hängt unmittelbar mit der Qualität der Mitarbeiter zusammen. Aus diesem Bewusstsein heraus bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Vielzahl von Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Dafür haben wir innerbetriebliche Programme aufgelegt, arbeiten aber auch mit anerkannten externen Instituten und Bildungseinrichtungen zusammen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben damit eine große Auswahl an Qualifizierungsmöglichkeiten.

Universitäre Lehre 

Die Bezirkskrankenhäuser in Augsburg und Kempten sind Akademische Lehrkrankenhäuser der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Durch eine länderübergreifende Kooperation mit Baden-Württemberg sind am Bezirkskrankenhaus Günzburg mehrere universitäre Einrichtungen angesiedelt: die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik und die Klinik für Neurochirurgie sind Kliniken der Universität Ulm.
Wir erfüllen Aufgaben der universitären Lehre und Forschung, Mitarbeiter der Klinik sind u. a. an der Hauptvorlesung Psychiatrie, am Praktikum Psychiatrie, an Vorlesungen zur Gesundheitsökonomie und zur psychiatrischen Epidemiologie sowie
an fachübergreifenden Querschnittsfächern im Studiengang Humanmedizin der Universität Ulm beteiligt. Für Studenten im Praktischen Jahr und Famulanten stehen Plätze zur Verfügung.

Flyer zum Praktischen Jahr in Augsburg als download

Besondere Angebote

Durch das breite Leistungsspektrum der Bezirkskliniken Schwaben und die Kompetenzen unserer Mitarbeiter können wir auch sehr spezialisierte Bildungsmaßnahmen anbieten: Am Bezirkskrankenhaus Augsburg die Weiterbildung Verhaltenstherapie, am Bezirkskrankenhaus Günzburg das Ausbildungszentrum Hypnotherapie.

Tarifliche Vergütung

Die Vergütung der Beschäftigten der Bezirkskliniken Schwaben richtet sich nach dem TVöD bzw. nach dem TV-Ärzte.

Ausbildung

An unseren Berufsfachschulen bilden wir jährlich knapp 400 Schülerinnen und Schüler in den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie aus.

Fort- und Weiterbildung

An den Kliniken selbst stehen dem ärztlichen Dienst und dem Pflegedienst
differenzierte innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Die zweijährige Weiterbildung „Fachkrankenpflege für Psychiatrie“ kann berufsbegleitend absolviert werden. Ein erfolgreicher Abschluss berechtigt auch zu einem Studium, beispielsweise der Pflegewissenschaften oder Pflegemanagement.

An einzelnen Klinikstandorten bestehen darüber hinaus Weiterbildungsmöglichkeiten im pflegerischen Bereich, die an das medizinische Leistungsspektrum angepasst sind, wie  beispielsweise die Weiterbildung „Intensivmedizin und Anästhesie“ am Bezirkskrankenhaus Günzburg.

Ein besonderes Angebot steht mit Fort- und Weiterbildungsinstitut „allgäu akademie“ am Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren zur Verfügung: die  Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen Psychiatrie, Gerontopsychiatrie und Heilpädagogik können sowohl von Mitarbeitern der Bezirkskliniken Schwaben als auch von Externen wahrgenommen werden.

Für den ärztlichen Dienst bieten die Kliniken regelmäßige Veranstaltungsreihen. Bei den Ärztefortbildungen wird Wert darauf gelegt, durch externe renommierte Fachleute aktuelle Entwicklungen und Themen ins Blickfeld zu rücken. Auch regelmäßig von unseren Häusern veranstaltete Symposien und Fachveranstaltungen, deren Teilnahme in der Regel von der bayerischen Landesärztekammer anerkannt wird, dienen der Fortbildung und Wissenserweiterung.

allgäu akademie
Die allgäu akademie ist eine Bildungseinrichtung der Bezirkskliniken Schwaben und bietet ein vielfältiges Fort- und Weiterbildungsprogramm für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Gesundheit und psycho-soziale Betreuung.

allgäu akademie
Kemnater Str. 16
87600 Kaufbeuren
Tel. 08341/72-5703
info(at)allgaeu-akademie.de
www.allgaeu-akademie.de