Sie sind hier:  > aktuelles > presse/news
28.10.2016

Drei schwäbische Bezirkskrankenhäuser wieder unter den Top-Kliniken Deutschlands

Gleich drei Krankenhäuser der Bezirkskliniken Schwaben zählen für die Redaktion von Focus-Gesundheit zu den besten Deutschlands: die Bezirkskrankenhäuser (BKH) Augsburg, Günzburg und Kempten. In der „Klinikliste 2017“ werden die Gesundheitseinrichtungen jeweils bei der Behandlung von Depressionen empfohlen. Das BKH Günzburg hat sich zudem unter Fachärzten, Klinikleitern und Chefärzten einen exzellenten Ruf als Fachklinik für Alzheimer-Erkrankungen gemacht. Die drei Fachkrankenhäuser für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik haben damit ihren Erfolg der vergangenen Jahre wiederholt. Die Klinikliste 2017 kam auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung zustande, teilte Focus-Gesundheit mit. In die Bewertung gingen unter anderem Daten zu Fallzahlen, Behandlungsergebnisse und Komplikationsraten, ausführliche Interviews mit renommierten Ärzten, große Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften sowie wissenschaftlichen Publikationen ein. So entstand nach Focus-Angaben Deutschlands größter Krankenhaus-Vergleich.

Thomas Düll, Vorstandsvorsitzender der Bezirkskliniken Schwaben, freut sich über das gute Abschneiden der BKH Augsburg, Günzburg und Kempten in der deutschlandweiten Focus-Klinikliste 2017. Dies zeige, dass die schwäbischen Bezirkskliniken bundesweit wichtige Akzente in der Behandlung psychisch erkrankter Menschen setzen. „Gerade die gute Beurteilung durch die ärztlichen Kollegen freut uns sehr“, sagt Düll.